Kundenservice

Stadtwerke Kempen GmbH
Heinrich-Horten-Straße 50
47906 Kempen


02152 1496 -154
info@stadtwerke-kempen.de

 

Quartierskonzept Wartsbergsiedlung


Der Wartsberg erinnert optisch an eine eiszeitliche Endmoräne. Auf dem Hügel im Kempener Ortsteil Tönisberg wurde die heutige Wartsberg-Siedlung mit viel Grün erbaut.

Der Rat der der Stadt Kempen hatte am 23. Juni 2015 die Umsetzung des Quartierskonzepts Wartsbergsiedlung mit Hilfe eines Quartiersmanagements beschlossen. Es soll unter Federführung der Stadtwerke Kempen GmbH für drei Jahre installiert werden. Gefördert wird das Projekt mit Fördermitteln der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau).

Umsetzung des Quartierskonzepts Wartsbergsiedlung
Das Quartiersmanagement soll die im Quartierskonzept Wartsbergsiedlung beschriebenen Ansatzpunkte zur energetischen Sanierung und Verbesserung der soziostrukturellen Rahmenbedingungen aufgreifen und die Umsetzung der energetischen, städtebaulichen und sozialräumlichen Quartiersentwicklung hin zu einem lebenswerten und umweltgerechten Stadtquartier sichern.

Das „Quartierskonzept Wartsbergsiedlung“ beschreibt hierbei Möglichkeiten zur Energieeinsparung, zur Gebäudesanierung und für eine klimaschonende Energieversorgung auf. Gleichzeitig werden soziale und städtebauliche Perspektiven für dieses Gebiet beschrieben. Die Wohn- und Sozialstruktur, insbesondere der demographische Wandel und die städtebaulichen Potentiale der Siedlung, sind wesentliche Faktoren für ein erfolgreiches Handeln und müssen bei der Umsetzung des Quartierskonzepts mit den Ergebnissen der technischen Analyse verknüpft werden.

Projektleitung und Projektbegleitung:
Federführung: Stadtwerke Kempen GmbH

Mit der Übernahme der Wärmeversorgung 2013 sind die Stadtwerke Kempen im Themenfeld "Energie" Hauptakteur in der Wartsbergsiedlung. Eine ämterübergreifende Arbeitsgruppe der Stadtverwaltung (Jugendamt, Umweltreferat) hat den Prozess begleitet.

Gutachter:

Hochschule Düsseldorf, In-LUST
In-LUST (Institut für lebenswerte und umweltgerechte Stadtentwicklung) ist ein interdisziplinäres Institut der Hochschule Düsseldorf mit einem Team aus Professor/innen und Mitarbeiter/innen der Architektur und des Städtebaus, der Sozial- und Kulturwissenschaften und der Energie- und Umwelttechnik.
Projektleitung: Prof. Dr.-Ing. Mario Adam in Zusammenarbeit mit Prof. Reinhold Knopp

Förderung:
Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), Förderprogramm Nr. 432
"Energetische Stadtsanierung, Zuschüsse für integrierte Quartierskonzepte und Sanierungsmanager" (Fördersatz: 65%)


Gefördert durch das "Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz,
Bau und Reaktorsicherheit" aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.


Weitere Informationen:
Kompakte Übersicht "Quartierkonzept und Quartiersmanagement"
Abschlussbericht zum "Integrierten Quartierskonzept Wartsbergsiedlung"

Institut In-LUST, Hochschule Düsseldorf

Wir sind persönlich für Sie da!  

Stadtwerke Kempen GmbH, Heinrich-Horten-Straße 50, 47906 Kempen

 
Montag bis Mittwoch 7:30 - 16:00 Uhr Telefon: 02152 1496 -0
Donnerstag 7:30 - 18:00 Uhr Telefax: 02152 1496 -202
Freitag 7:30 - 12:30 Uhr E-Mail: info@stadtwerke-kempen.de
 
sowie Termine nach Vereinbarung Notdienst: 02152 50 000 (24 Stunden am Tag)


Mo. bis Mi.: 7:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 7:30 - 18:00 Uhr
Freitag: 7:30 - 12:30 Uhr

sowie Termine nach Vereinbarung

Telefon: 02152 1496-0
Telefax: 02152 1496-202
E-Mail: info@stadtwerke-kempen.de

Notdienst 24 Stunden am Tag:  02152 50 000

©2016 Stadtwerke Kempen GmbH

Empfehlen