PV-Anlagen und Post-EEG

Ausgeförderte PV-Anlagen im Kontext mit dem EEG 2021

Für die Klimapioniere, die seit mehr als 20 Jahren grünen Strom produzieren, lief zum Jahresende 2020 die ursprüngliche Förderung ihrer PV-Anlage aus. Kurz vor Jahresende hat der Bundestag das Erneuerbare-Energien-Gesetz 2021 (EEG 2021) beschlossen - mit direkten Auswirkungen auf ausgeförderte Anlagen.

Fragen und Antworten zu ausgeförderten EEG-Anlagen

Meine PV-Anlage fällt zum 31.12.2020 aus der EEG-Förderung. Was bedeutet das für mich?

Muss ich aktiv werden?

1. Sie werden nicht aktiv.

2. Sie stellen sich eine andere Lösung vor? Welche Optionen haben Sie?

2.1 Umstellung auf Eigenverbrauch

2.2. Außerbetriebsetzung der PV-Anlage

2.3 Neue PV-Anlage mit Vergütung gemäß EEG 2021

Warum sollte ich meine PV-Anlage weiterbetreiben?

Die beste Lösung?

Eine "beste Lösung" für alle gibt es nicht. Viele Faktoren sind zu berücksichtigen, die wir gerne mit den Betreibern der PV-Anlagen besprechen. Unsere Experten helfen gerne bei der Suche nach der besten Lösung für Sie.

Ihr Ansprechpartner:
 
Herr Paul Gößling
Energieabrechnung
Stadtwerke kempen GmbH
 
Telefon: 02152 1496-164
E-Mail: p.goessling@stadtwerke-kempen.de

Wir sind persönlich für Sie da!  

Stadtwerke Kempen GmbH, Heinrich-Horten-Straße 50, 47906 Kempen

 
Montag bis Donnerstag 7:30 - 16:00 Uhr Telefon: 02152 1496-0
Freitag 7:30 - 12:30 Uhr Telefax: 02152 1496-202
E-Mail: info@stadtwerke-kempen.de
Weitere Termine nach Vereinbarung
Notdienst: 02152 50000 (24 Stunden am Tag)

 


Montag bis Donnerstag: 7:30 - 16:00 Uhr
Freitag: 7:30 - 12:30 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung

Telefon: 02152 1496-0
Telefax: 02152 1496-202
E-Mail: info@stadtwerke-kempen.de

Notdienst 24 Stunden am Tag:  02152 50 000

©2016 Stadtwerke Kempen GmbH

Empfehlen