Projekt Solarthermie für Kempen

Solarthermieanlage Auf dem Zanger in Kempen/St.Hubert

Als Stadtwerke Kempen setzen wir auf 100% Ökostrom und Solarthermie

Nachhaltige Energiewirtschaft und Flächennutzung als ökologischer Beitrag in Zeiten der Klimakrise

Es ist kurz vor zwölf! Tsunamis, Dürreperioden, Überschwemmungen, das Schmelzen der Gletscher, der bedrohliche Anstieg des Meeresspiegels, dem Millionen Hektar wertvollen Landes zum Opfer fallen werden, das Sterben der Arten - wenn nicht JETZT etwas geschieht, müssen bereits unsere Enkel und Urenkel sich die Frage stellen, ob die Welt für folgende Generationen überhaupt noch lebenswert ist. Die ökologische Situation der Welt erfordert ein Umdenken. Von uns allen!

Wir als Stadtwerke Kempen fühlen uns verantwortlich. Wir wollen aktiv werden, wollen unsere Lebenswelt auch für folgende Generationen wertig und wertvoll erhalten.

Unser Beitrag dazu: 100 % Ökostrom und die Umsetzung der geplanten Solarthermie-Anlage auf der Fläche am Krefelder Weg als wesentlicher Beitrag zur CO2-neutralen Wärmeerzeugung. Denn: ohne Energie- und Wärmewende keine Klimawende!

Zukunftskonzept Fernwärme:  „Solarthermie für Kempen“

Als lokaler Komplettanbieter für (Öko-)Strom, Gas, Fernwärme und Wasser kümmern sich die Stadtwerke Kempen um Ihre Energieversorgung und -beratung vor Ort.

Dabei sind wir immer auf der Suche nach innovativen Zukunftskonzepten, um die Region voranzubringen. In der Verantwortung global zu denken und im Sinne unserer Kunden lokal zu handeln, haben wir seit vielen Jahren auch die regenerative Energieversorgung im Blick.

Als Stadtwerke wollen wir gemeinsam mit der Stadt Kempen und den Bürgern der Region unsere Heimat für eine energieeffiziente Zukunft fit machen und uns für Umwelt- und Klimaschutz engagieren: denn die Klimawende ist vor allem auch eine Energiewende mit Blick auf die regenerative Erzeugung von Strom und Wärme.

Seit 1990 ist unser Blockheizkraftwerk am der Otto-Schott-Straße in Betrieb und produziert nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung kostengünstig Strom und Fernwärme für rund 60 Prozent unserer Kunden. Schon seit 2014 setzen wir dabei auf Biomethan und erzeugen rund 30 Prozent unserer Wärme regenerativ.

Der nächste Meilenstein in Richtung Energiewende ist die Erweiterung des Kempener Fernwärmenetzes um eine Solarthermie-Anlage.

Wir wollen die Kraft der Sonne für die Wärmeerzeugung – insbesondere für das Heizen und die Warmwasseraufbereitung - nutzen.

Zukunftstechnologien vorantreiben: 

Die Bundesregierung erklärt, dass die CO2 Emission bis zum Jahr 2050 in Bezug auf das Jahr 1990 um 95 Prozent reduziert werden soll. Mit Energieeinsparung allein, kann dieses Ziel nicht erreicht werden. Deshalb unterstützt die Bundesregierung Projekte, die den Ökowärmeausbau auf lange Sicht vorantreiben.

Bei der geplanten Solarthermie-Anlage handelt es sich um genau so ein Projekt: Mit einem prognostizierten Sonnenertrag von ca. 15.000 MWh jährlich können 13 Prozent des aktuellen Wärmebedarfs regenerativ erzeugt werden.

Ohne eine vergleichbare Investition in die Zukunft ist die Energie- und Wärmewende für Kempen und den Niederrhein nicht zu schaffen.

Für uns als Regionalversorger spielt außerdem die soziale Verantwortung eine große Rolle. Mit Zukunftstechnologien wollen wir auch in künftig dem Anspruch auf bezahlbare Versorgungsleistungen gerecht werden. Die gesteigerte Unabhängigkeit, wie Sie durch regionale Solarthermie gewonnen werden kann, ist dafür unerlässlich.

Wir sind persönlich für Sie da!  

Stadtwerke Kempen GmbH, Heinrich-Horten-Straße 50, 47906 Kempen

 
Montag bis Donnerstag 7:30 - 16:00 Uhr Telefon: 02152 1496-0
Freitag 7:30 - 12:30 Uhr Telefax: 02152 1496-202
E-Mail: info@stadtwerke-kempen.de
Weitere Termine nach Vereinbarung
Notdienst: 02152 50000 (24 Stunden am Tag)

 


Montag bis Donnerstag: 7:30 - 16:00 Uhr
Freitag: 7:30 - 12:30 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung

Telefon: 02152 1496-0
Telefax: 02152 1496-202
E-Mail: info@stadtwerke-kempen.de

Notdienst 24 Stunden am Tag:  02152 50 000

©2016 Stadtwerke Kempen GmbH

Empfehlen